Rolfing® – Strukturelle Integration

Ganzheitlich, manuell, nachhaltig. Lösen von Verhärtungen und Verklebungen in den Faszien, dem Bindegewebe des Körpers. Verbesserung von Struktur (Körperbau) und Funktion (Bewegung). Leben ohne Spannungen im Körper. Mehr Beweglichkeit. Im Gleichgewicht sein.

Ersetzen ungesunder Bewegungsmuster durch positive Bewegungsabläufe. Neues Bewusstsein für den eigenen Körper. Verborgene Lebendigkeit entdecken. Achtsamkeit.

Erleichterte Atmung. Mehr Energie. Gesteigertes Wohlbefinden. Größere Souveränität und Gelassenheit in hektischen Zeiten.

Mensch als Individuum. Ausführliche visuelle Haltungs- und Bewegungsanalyse. Individuelle strukturelle Integration. Maßgeschneiderte neue Bewegungsoptionen.

Rolfing® als Gesundheitsvorsorge. Nach Unfällen, Erkrankungen, Operationen, Traumata. Zur Steigerung der Leistungsfähigkeit. In Zeiten der (körperlichen) Veränderung. Bei Alterungsprozessen. Aus Neugier auf einen spannenden Prozess.

Rolfing® für Sportler

Die deutsche Fußball-Nationalelf und andere bekannte Sportler werden von dem Rolfer™ Klaus Eder seit vielen Jahren sehr erfolgreich behandelt.

YouTube-Video Faszientherapie - auch bei der DFB Mannschaft gehört sie dazu! (Quarks-Sendung vom 29. Januar 2013)

Wie die Wissenschaft inzwischen beweisen konnte, hat das dreidimensionale Fasziennetz des Körpers eine besondere Bedeutung bei sportlichen Aktivitäten. Ein Fasziengewebe, welches frei von Spannungen ist, federt Bewegungen ab, entlastet Gelenke und Knochen, fördert Kraft und Schnelligkeit. Rolfing® verbessert die Durchblutung des Gewebes und somit die Leistungsfähigkeit während des Sports und die Regeneration danach. Es stimuliert die vielen Nervenrezeptoren im Fasziengewebe, die Bewegung wird flüssiger, besser koordiniert, das Verletzungsrisiko sinkt. Auch für Kraft und Schnelligkeit ist ein gesundes und funktionelles Fasziennetz von entscheidender Bedeutung.

Besonders hilfreich ist Rolfing®, wenn Ihr Körper aufgrund von strukturellen Veränderungen (Operationen, falsche Haltungs- und Bewegungsmuster, Traumata etc.) Schwachstellen aufweist. Diese werden bei sportlichen Aktivitäten besonders belastet. Rolfing® bringt Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht und stellt die Funktionalität Ihres Gewebes wieder her.

Egal, welchen Sport Sie betreiben und wie intensiv, Rolfing® kann Ihnen helfen, Ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten/verbessern und mehr Freude an Ihrem Hobby zu haben.

Rolfing® für Schwangere und junge Mütter

Rolfing® kann Schwangere und junge Mütter bei dem Prozess der körperlichen und seelischen Veränderung unterstützen. Die Auswirkungen der Schwangerschaft auf das myofasziale System (Muskel-Bindegewebe) sind erheblich und werden mit zunehmendem Gewicht des Babies oft als belastend empfunden. So kann z.B. schon durch das Rolfen der Fußgewölbe eine Erleichterung erzielt werden. Auch die Erhöhung der Atemkapazität stellt für Schwangere eine deutliche Verbesserung des allgemeinen Wohlgefühls dar, was sich positiv auf das Ungeborene auswirkt. Haltungs- und Bewegungstipps mit besonderer Berücksichtigung des Beckenbodens runden die Sitzung ab.

Rolfing® für Schwangere kann frühestens ab SSW13 stattfinden.

In den Sitzungen nach der Entbindung soll dem Körper geholfen werden, sich gut zu reorganisieren, damit die Organe wieder ihren Platz finden, sich die Wirbelsäule wieder harmonisch in den Körper einfügt, die Füße eine gute Elastizität zurückbekommen etc.

Die Sitzungen für junge Mütter finden frühestens ab der 8. Woche nach Entbindung statt.

Rolfing® bei Kindern und Jugendlichen

Immer mehr Eltern vertrauen auf die Wirksamkeit von Rolfing® bei der geistigen und seelischen Entwicklung ihrer Kinder. Rolfing® unterstützt den natürlichen Drang eines jeden Organismus, ein seelisch-körperliches Gleichgewicht zu erhalten und gesund zu sein. Ein Körper, der „im Lot“ ist, kann Krankheiten besser abwehren und mit Stress effektiver umgehen.

Rolfing® unterstützt den kindlichen/jugendlichen Wachstums- und Reifeprozess und trägt positiv zur geistigen und emotionalen Entwicklung bei.

Eine ungünstige Einwirkung auf die Faszien und somit die Gesamtstruktur des Organismus kann schon bei der Geburt vorkommen, wenn das Kind zu früh sitzt oder steht, bei kleineren Stürzen, wenn es Laufen oder Radeln lernt, von der Kletterwand fällt etc. Ganz zu schweigen von dem zu schweren Schulranzen, zu hohen/niedrigen Schreibtischen, Computerspielen, Fernsehen, zu wenig bzw. nicht altersgerechter Bewegung... Rolfing® ist ideal, um auf schonende Weise Fehlentwicklungen und Haltungsschäden vorzubeugen oder entgegenzuwirken.

Weitere Informationen

Die Sitzungen bei Kindern und Jugendlichen finden nicht in der klassischen 10er-Reihenfolge statt und sind nicht so lang wie die bei Erwachsenen. Sie orientieren sich am aktuellen Bedarf, d.h. der entsprechenden Entwicklungs- und Wachstumsphase.

Das Spektrum reicht von Faszienmassage über Bewegungs- und Haltungsschulung (z.B. bei monotoner Belastung), Dehnübungen, Übungen zur Schulung des Gleichgewichts, Wahrnehmungsschulung, Übungen zur Aktivierung bestimmter Muskelgruppen (besonders der Rumpfmuskeln) bis hin zur Regeneration bei starker sportlicher/körperlicher Belastung.

Spezialsitzungen

Für Läufer und Fußballer

Haben Sie häufig Verletzungen? Schmerzen in den Knien und Sprunggelenken? Dann könnte das Bindegewebe verantwortlich sein. Zu lange Regenerationspausen? „Unrunder“ Bewegungsablauf? Eingeschränktes Atmen? Das Gefühl, nicht das Optimum aus seinem Körper herausholen zu können? Daran könnten ebenfalls die Faszien beteiligt sein.

In meinen Sitzungen speziell für Läufer und Fußballer analysiere ich die Körperstruktur und den Bewegungsablauf des Sportlers. So kann schon eine falsche Fußstellung und ein dadurch bedingtes falsches Abrollen des Fußes zu erheblichen Problemen in den Sprunggelenken, Knien und Hüfte führen.

Danach arbeite ich gezielt mit den Faszien besonders im Bereich der Füße, Beine und Becken, die eine harmonische, effiziente Bewegung verhindern.

Diese Sondersitzung ist gedacht für Auffrischungssitzungen nach der klassischen 10-er Serie, als Wellness-Sitzung nach einer harten Trainingseinheit, zur schnellen Regeneration nach Wettkämpfen/Spielen.

Dauer ca. 75 Min.

Arme-Nacken-Schulter-Kopf

Diese Sitzung beschäftigt sich besonders mit den Strukturen im oberen Teil des Körpers: Schultergürtel, Brustmuskulatur, Hals, Übergang Nacken-Kopf, Kopf (Gesichtsmuskulatur, Kiefergelenk etc.), Arme/Hände. Besonders hilfreich kann diese Sitzung sein bei vorgezogenen Schultern, Bewegungseinschränkungen im Oberkörper, Gefühl der Enge im Brustkorb, innerer Anspannung, bei beruflichen oder sportlichen Tätigkeiten, die sich ständig wiederholen (Arbeit am Computer etc.)

Indem fasziale Verspannungen in diesen Teilen des Körpers gelöst werden, kann auch der restliche Körper eine wohlige Entspannung erfahren.

Gedacht ist diese 75-minütige Sondersitzung als Auffrischungssitzung nach der klassischen 10er-Serie, als Wellness-Einheit bei Stress und belastenden Situationen, zur Entlastung des ganzen Nacken- und Kieferbereichs. Sie werden völlig tiefenentspannt in Ihren Alltag zurückkehren.

Auffrischungssitzungen

Die klassische 10er-Serie schließt mit einem „offenen Ende“, d.h. die Sitzungen sind abgeschlossen, aber der Körper verarbeitet noch einige Monate die Veränderungen, die durch Rolfing® stattfanden. Diese Prozesse sind genauso wichtig wie die Sitzungen selbst.

Falls Sie die in der Grundserie erzielten Ergebnisse weiter vertiefen, neue Erfahrungen machen oder erhaltene positive Impulse auffrischen möchten, können Sie einzelne Auffrischungssitzungen erhalten. Themen je nach Bedarf.

Dauer ca. 75 Min.

Zum Wohlfühlen

Einfach mal abschalten vom Alltag, den Rolfing®-touch genießen, dem Körper und somit auch der Seele Gutes tun … Diese Sondersitzung dauert 75 Min. und eignet sich für den persönlichen „Kurzurlaub“ und natürlich perfekt als Geschenk.

Feedback

Preise

Informationsgespräch kostenlos
   
Rolfing-Session Erwachsene
(ca. 75 Min.)
90,– €
Rolfing-Session Kinder bis 15 Jahre
(ca. 40 Min.)
45,– €
   
Absage bis zu 48 Stunden vor vereinbartem Termin kostenlos
Absage weniger als 48 Stunden vor vereinbartem Termin 45,– €
Nichterscheinen zum vereinbarten Termin 90,– €

Fragen und Antworten

Für wen ist Rolfing® geeignet?

Rolfing® ist als umfassende Gesundheitsvorsorge für Männer, Frauen (Schwangere ab der 13. SSW) und Kinder jeden Alters geeignet.

Wann ist Rolfing® besonders empfehlenswert?
  • Für Menschen, die sich unbeweglich und energielos fühlen.
  • Bei dem Wunsch nach einem besseren Gespür für den eigenen Körper, mehr Leichtigkeit in den Bewegungen, einem besseren Gleichgewicht oder einem aufrechten Gang.
  • Für alle, die aus beruflichen oder privaten Gründen sich oft wiederholende Bewegungen ausführen (Computerarbeit, sitzende berufliche Tätigkeit, viel Autofahren etc.), ihren Körper dadurch einseitig belasten und Verspannungen haben.
  • Für Sportler – egal ob (ambitionierter) Freizeitsportler oder Profi – um durch einen „runderen“ Bewegungsablauf effizienter zu trainieren, die Folgen von zu einseitiger, sportlicher Beanspruchung des Körpers zu verringern und die Regenerationszeit zu verkürzen. Der Atem fließt besser und die Verletzungsgefahr sinkt mit einem elastischen Fasziennetz.
  • Für Schwangere ab SSW 13, um besser mit den Folgen der sich verändernden Körperstatik umgehen zu können.
  • Für junge Mütter, die wieder ein gesundes Körpergefühl erreichen und die Strapazen der Schwangerschaft gut verarbeiten möchten.
  • Wenn sich aufgrund eines Unfalls, einer Operation, einer Narbe oder einer sonstigen Beeinträchtigung eine ungesunde Körperhaltung entwickelt hat.
  • Für alle, die aufgrund von Alter, falscher Haltung, falschen Bewegungsmustern, Traumata oder Krankheiten (Morbus Bechterew, Fibromyalgie etc.) eingeschränkt beweglich sind.
  • Bei Alterungsprozessen, die sich u.a. in Verhärtungen des Gewebes, Stoffwechselablagerungen und zunehmenden Bewegungseinschränkungen äußern. Sie können durch Rolfing® verlangsamt, abgemildert bzw. teilweise korrigiert werden.
  • Für alle, die ihre Körperwahrnehmung und ihren Körperausdruck steigern möchten (Tänzer, Musiker, Yogis etc.).
Hilft Rolfing® bei ...?

Unter dem Einfluss von negativen körperlichen und/oder seelischen Faktoren kann die ideale Ausrichtung in der Schwerkraft verloren gehen. Der Körper versucht, Fehlhaltungen (schiefes Becken, hochgezogene Schulter, Kopf zu weit vorn etc.) durch Verdickung des Bindegewebes auszugleichen. Dies kann zu Spannungen bis hin zu Beschwerden wie Kopfschmerz, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, verspannter Nacken/Schulterbereich usw. führen. Ziel des Rolfing® ist, Spannungen aus dem Bindegewebe zu nehmen und Fehlstellungen zu beheben. In erster Linie dient Rolfing® jedoch der Gesundheitsvorsorge durch die Verbesserung von Struktur, Haltung und der Bewegungsmöglichkeiten des Körpers.

Bereits während oder unmittelbar nach der Sitzung werden oft deutliche Unterschiede zum bisherigen Körpergefühl wahrgenommen.

Wie läuft eine Rolfing-Sitzung ab?

Der Rolfer™ löst nach dem „bodyreading“, einer visuellen Körper- und Bewegungsanalyse, mit seinen Händen, Unterarmen oder Ellbogen Spannungen und Verklebungen in den Faszien, dem Binde- und Stützgewebe des Körpers. Während der Behandlung werden Sie aufgefordert, sich aktiv zu bewegen oder in Ihren Körper hineinzuspüren.

In den Sitzungen erarbeiten Rolfer™ und Klient/in darüber hinaus zusammen effiziente Haltungs- und Bewegungsmuster. Dabei spielen ein neues Bewusstsein für die Körperstruktur, räumliche Wahrnehmung und Bewegungskoordination („Sensomotorische Schulung“) eine entscheidende Rolle.

Was trägt der Klient zum Rolfing® und was sollte er mitbringen?

Der Klient ist für die Sitzung mit Unterwäsche bekleidet und sollte sich vor der Sitzung nicht mit einer Körperlotion eingecremt haben. Bitte ein Spannbetttuch, eine Decke und zwei Kissen mitbringen.

Wie lange dauert eine Sitzung?

Eine Sitzung dauert ca. 75 Min. Bitte planen Sie bei der ersten Behandlung etwas mehr Zeit ein, damit genügend Raum bleibt für eine ausführliche Anamnese.

Da die einzelnen Rolfing®-Sitzungen ihre individuellen Ziele haben und die körperlichen Gegebenheiten der Klienten unterschiedlich sind, können die einzelnen Sitzungen etwas kürzer oder länger sein.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Eine falsche Haltung/Bewegung hat sich oft über Jahrzehnte entwickelt. Da ist es klar, dass diese nicht in einer einzigen Sitzung grundlegend verbessert werden kann. Der ideale Rolfing®-Prozess erstreckt sich über zehn aufeinander aufbauende Sitzungen, von denen jede ihre eigenen Ziele hat, die individuell am Klienten ausgerichtet werden. Nach Abschluss der 10er-Serie haben Körperstruktur und Bewegungsmuster eine neue, verbesserte Qualität.

Falls Sie nicht zehn Sitzungen nehmen möchten, Ihrem Körper aber dennoch etwas Gutes tun wollen und sich in der Arbeit und Freizeit spannungsfreier bewegen möchten, empfehle ich zumindest drei Sitzungen.

Bei Kindern ist die Dauer der Sitzung reduziert und meistens ist keine 10er-Serie erforderlich. Es empfiehlt sich eher eine Behandlung mit Sitzungen in größeren Abständen.

Schwangere werden ebenfalls nicht in einer 10er Serie behandelt, sondern gemäß ihren Voraussetzungen und dem Behandlungsziel.

In welchen Abständen sollten die Sitzungen stattfinden?

Ideal ist ein Abstand von ein bis drei Wochen. So haben Sie ausreichend Zeit, die Resultate der letzten Sitzung zu verarbeiten. Es können aber bei Bedarf auch kürzere oder längere Abstände vereinbart werden.

Wie nachhaltig sind die Resultate von Rolfing®?

Rolfing® zielt darauf ab, durch das Lösen von Spannungen in den Faszien und der sensomotorischen Schulung (Wahrnehmung, Bewegung, Koordination) bleibende Veränderungen im Körper hervorzurufen. Durch die Neuausrichtung des faszialen Netzes ist die Wahrscheinlichkeit dafür sehr hoch. Es spielen jedoch auch Faktoren wie Alter, Allgemeinzustand, physische und psychische Belastung, Bereitschaft zur Veränderung etc. eine Rolle. Es ist außerdem enorm wichtig, wie aktiv der Klient am Prozess teilnimmt. Er erlebt den Unterschied zu den bisherigen – meist unbewusst ausgeführten Bewegungsgewohnheiten – und hat die Chance, diese durch bessere, effizientere Bewegungen zu ersetzen.

Gibt es wissenschaftliche Studien, die die Wirksamkeit von Rolfing® beweisen?

Die Faszienforschung – allen voran Dr. Robert Schleip und Dr. Carla Stecco – hat in den letzten Jahren viel Erstaunliches entdeckt und es gibt inzwischen zahlreiche Untersuchungsergebnisse zur Wirksamkeit von Rolfing®.

Nähere Informationen finden Sie unter www.fasciacongress.org oder www.fasciaresearch.com

Wann darf Rolfing® nicht angewendet werden?

Bei Krebs, akuten allgemeinen Erkrankungen (Virushepatitis etc.), AIDS, starker Osteoporose, Bluterkrankheit, Psychose, akuten schweren Herzproblemen, akutem Bandscheibenvorfall, Gehirnschäden, akutem Fieber, langandauernder und erheblicher Kortison- oder Antibiotika-Medikation, Bindegewebserkrankungen, Aneurysmen, akutem Durchfall oder Gallensteinleiden.

Was ist Rolfing® nicht?

Rolfing®-Sitzungen sind keine medizinische Heilbehandlung, sondern ein Verfahren zur Gesundheitsvorsorge!

Ich weise darauf hin, dass im Rahmen der Rolfing®-Sitzungen aus rechtlichen Gründen Krankheiten, Leiden, körperliche Schäden oder krankhafte Beschwerden weder diagnostiziert noch behandelt werden dürfen. Das Ziel von Rolfing® ist daher nicht das Beheben von Beschwerden oder Symptomen, sondern die Verbesserung von Struktur, Haltung und Bewegungsmustern im gesamten Körper. Das so gesteigerte Wohlbefinden kann sich positiv auf Beschwerden auswirken.

Wird Rolfing® von den Krankenkassen bezahlt?

Manche Krankenkassen unterstützen Rolfing® als präventive Maßnahme. Bitte klären Sie die Bezuschussung/Übernahme von Kosten mit Ihrem Sachbearbeiter.

AGBs

§ 1 Allgemeines

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) des Unternehmens „Rolfing-Yoga-Allgäu" in Falkenstraße 9a, 87527 Sonthofen gelten ausschließlich für alle mit diesem Unternehmen getätigten Rechtsgeschäfte. Diese können nur durch schriftliche Individualvereinbarungen geändert werden. Der Vertragsabschluss kann schriftlich oder mündlich erfolgen. Es gilt deutsches Recht.

§ 2 Leistungen
  1. Die ausgewählten Behandlungen finden auf Ihren eigenen Wunsch hin statt. Der Klient trägt dafür die alleinige Verantwortung. Ich biete keine medizinische Leistung, keine Therapie und keine Heilbehandlung an. Alle hier angebotenen Dienstleistungen dienen lediglich der Gesundheitsvorsorge und ersetzen keine vom Arzt verordneten Therapien.
  2. Eine Behandlung auf Rezept ist nicht möglich. Bei schmerzhaften Beschwerden befragen Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker.
  3. Sie müssen mir vor Beginn des Rolfing-Prozesses mitteilen, welche Krankheiten, körperliche Gebrechen, Entzündungen oder frische Operationen Sie haben. Bei Frauen muss die Frage nach einer Schwangerschaft beantwortet werden.
  4. Ich bitte Sie, vor dem Rolfing nach Möglichkeit zu duschen und sich danach nicht einzucremen.
§ 3 Terminvereinbarungen, Terminverschiebungen/-absagen

Vereinbarte Termine, die nicht eingehalten werden können, müssen mindestens 48 Stunden vorher – telefonisch oder per E-Mail - abgesagt werden. Termine, die nicht mindestens 48 Stunden vorher abgesagt werden, werden mit 50% in Rechnung gestellt. Bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage wird eine Stornopauschale in Höhe von 100% des Behandlungspreises berechnet. Diese Bedingungen gelten auch bei Krankheit. Ein verspätetes Erscheinen seitens des Klienten führt dazu, dass die Rolfing-Sitzung um die verspätete Zeit gekürzt werden kann. Schriftliche sowie mündliche Terminumbuchungen sind bis spätestens zwei Tage vor dem vereinbarten Termin möglich.

§ 4 Honorar

Sobald die Dienstleistung erbracht wurde, entsteht ein Honoraranspruch. Erbrachte Dienstleistungen sind nach der Sitzung vor Ort direkt an „Rolfing-Yoga-Allgäu“, Inhaberin Sabine Merdian, bar bzw. mit entsprechendem Gutschein zu bezahlen, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

Sofern nichts anderes vereinbart wurde, gelten die Preise, die auf der Seite www.rolfing-yoga-allgaeu.de veröffentlicht sind. Die letzte Preisliste verliert ihre Gültigkeit mit Erscheinen einer neuen Preisliste.

§ 5 Gutscheine

Ein Gutschein kann nicht gegen Bargeld abgelöst werden.

Rolfing-Yoga-Allgaeu.de haftet nicht für den Verlust von Gutscheinen und erstellt keinen Ersatz.

Der Gutschein ist auf eine andere Person übertragbar. Wenn Sie einen Gutschein einlösen möchten, müssen Sie einen Termin vereinbaren und der Gutschein muss zum Termin mitgebracht werden.

§ 6 Haftungsausschluss

Es dürfen keine Rolfing®-Sitzungen bei Krebs, akuten allgemeinen Erkrankungen (Virushepatitis etc.), AIDS, starker Osteoporose, Bluterkrankheit, Psychose, akuten schweren Herzproblemen, akutem Bandscheibenvorfall, Gehirnschäden, akutem Fieber, langandauernder und erheblicher Kortison- oder Antibiotika-Medikation, Bindegewebserkrankungen (Kollagenosen, Osteomylitis, etc.), Aneurysmen, akutem Durchfall und Gallensteinleiden durchgeführt werden. Der Klient ist verpflichtet, alle Eventualitäten, die dazu führen könnten, dass eine Rolfing®-Sitzung nicht durchgeführt werden kann, anzugeben. Für Folgeschäden, die darauf beruhen, dass ein Klient Ausschlussgründe unvollständig angegeben oder gar verschwiegen hat, wird keine Haftung übernommen. Dieses gilt auch, wenn die Ausschlussgründe dem Klienten nicht bekannt waren und für mich von außen nicht erkennbar waren.

§ 7 Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten und Informationen unterliegen der Schweigepflicht und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wichtige Hinweise

Ich biete keine medizinische Leistung, keine Therapie und keine Heilbehandlung an. Alle hier angebotenen Dienstleistungen dienen lediglich der Gesundheitsvorsorge und ersetzen keine vom Arzt verordneten Therapien. Bei schmerzhaften Beschwerden befragen Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Links und Literatur

Links

Filme

Bücher

  • Rolf, Ida: Rolfing – Strukturelle Integration, Irisiana
  • Dr. Schwind, Peter: Alles im Lot, Eine Einführung in die Rolfing-Methode
  • Dr. Schwind, Peter: Faszien – Gewebe des Lebens, Irisiana, 2014
  • Brecklinghaus, Hans G.: Rolfing – Strukturelle Integration, Was die Methode kann, wie sie wirkt und wem sie hilft, Lebenshaus Verlag 2015
  • Brecklinghaus, Hans G.: Rolfing, Strukturelle Integration für Kinder und Jugendliche